Hilfe/FAQ Kontakt +33 (0)252 597 396 Wer sind wir?
Ethnicraft

Ethnicraft

Ethnicraft, die Handwerkskunst zu Ehren von Massivholz… Seit ihrer Anfangszeit im Jahr 1995 lässt die von Benoit Loos und Philippe Delaisse gegründete belgische Marke beide Wurzeln ihrer DNA weiterleben: Die Techniken der indonesischen Handwerkskunst werden in den Dienst von Massivholz gestellt. Als ehemalige Importeure von indonesischen Möbeln und Kunstobjekten stützen sich Benoit Loos und Philippe Delaisse seit über zwanzig Jahren auf das Können des Archipels um ihre moderne Vorstellung von Möbeln zu gestalten. „Unsere Kollektionen verweisen auf das Wesen dessen, was wir unter gutem Design verstehen: charakterstarke Stücke, die aus...

Ethnicraft, die Handwerkskunst zu Ehren von Massivholz… Seit ihrer Anfangszeit im Jahr 1995 lässt die von Benoit Loos und Philippe Delaisse gegründete belgische Marke beide Wurzeln ihrer DNA weiterleben: Die Techniken der indonesischen Handwerkskunst werden in den Dienst von Massivholz gestellt. Als ehemalige Importeure von indonesischen Möbeln und Kunstobjekten stützen sich Benoit Loos und Philippe Delaisse seit über zwanzig Jahren auf das Können des Archipels um ihre moderne Vorstellung von Möbeln zu gestalten. „Unsere Kollektionen verweisen auf das Wesen dessen, was wir unter gutem Design verstehen: charakterstarke Stücke, die aus hochwertigem Material gefertigt werden und wunderbar altern.” Die langlebigen und zeitlosen Ethnicraft-Möbel widerstehen Trends und dem Zahn der Zeit und können von einer Generation an die nächste weitergegeben werden, sodass sie Geschichten aus einem Leben auf ein anderes überführen.

Ihre Kollektionen, die zunächst aus Teakholz gefertigt wurden, bevor Eiche und später Nussbaum dazu kamen, entwickeln sich ständig weiter. Die verschiedenen Holzarten finden über ihre besonderen Maserungen, Farben und Schattierungen Ausdruck. Ethnicraft bereichert ihr Universum mit einem Sortiment an Dekorationsartikeln, die in Zusammenarbeit mit Künstlern entstanden und neue Materialien wie Kupfer oder Glas anbieten.

Ohne jemals ihr Erbgut zu verleugnen, verfolgt Ethnicraft ihre Bemühungen um „schlichte und moderne, subtil verarbeitete Formen” weiter. Der langjährige Designer des hauseigenen Design-Studios, Alain Van Havre, sichert das Fortbestehen des Ansatzes, der mit einer scheinbaren Einfachheit arbeitet, hinter der sich ein technisch anspruchsvolles Können, Funktionalität und Innovationsstreben verbergen. „Es wäre zu anmaßend von einem zeitlosen Stil zu sprechen, wir fangen lieber den Zeitgeist mit diesen Kreationen ein, die im 21. Jahrhundert verankert und weder zu sehr der Mode unterworfen noch zu stark in der Vergangenheit verhaftet sind”, erklärt er.Alain Van Havre ist sowohl von der modernen Kunst, Architektur und Bildhauerei inspiriert, als auch von der Arbeit von Hans J. Wegner: „Unser Ansatz kommt seinem ziemlich nahe, denn es handelt sich um den Versuch dem Massivholz, das lange Zeit auf einen funktionalistischen Gesichtspunkt beschränkt war und dann zugunsten von Kunststoff und Sperrholz vernachlässigt wurde, bevor es Anfang der 2000er Jahre ein Comeback erlebte, mehr Flexibilität und Ästhetik zu verleihen. ‘’

Zwischen Handwerkskunst und Technologie... Jedes Ethnicraft-Holzmöbel durchläuft die Prototypen-Werkstatt in Belgien, wo ein Geigenbauer sämtliche Projekte als Modell ausführt. „Bei der Gestaltung eines neuen Modells erarbeiten wir das Stück lieber aus seinem wahren, lebendigen Werkstoff Holz anstelle einer 3D-Modellierung als ersten Schritt, sodass wir dieses Material zur Geltung bringen können. Obwohl diese Möbel industriell hergestellt werden, bekommen sie so eine eigene Persönlichkeit, die sie zu etwas Besonderem macht”, erklärt Alain Van Havre. Zu der Herstellung der Möbel-Prototypen aus Holz kommen fortschrittliche Technologien, Werkzeuge und Holzverarbeitungsmethoden hinzu, die auf den Gestaltungsprozess abgestimmt sind, sowie eine Endbearbeitung von Hand.

„In unserem Beruf ist alles eine Frage der Ausgewogenheit zwischen handwerklichem und industriellem Anteil. Der Bleistiftstrich begleitet alle unsere Projekte und wir mischen digitales 3D-Design mit der Menschenhand und der Wechselwirkung mit dem Material. Wir wollen die Entmenschlichung der Großserien vermeiden, indem wir sie durch den manuellen Bleistiftstrich ausgleichen. Der extrem schlichte Zen-Aspekt soll weiterentwickelt und doch die DNA der Marke beibehalten werden, die sich durch sparsamen Materialeinsatz auszeichnet, wie beispielsweise das Bauhaus sich mit der Farbe weiterentwickelt hat...”

Der Umweltschutz ist zugleich Steckenpferd und Unternehmensphilosophie und wird bei Ethnicraft besonders ernst genommen.Als edler und nachwachsender Werkstoff schlechthin stammt das von Ethnicraft verwendete Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Das Teakholz stammt aus wiederverwertetem Holz aus verlassenen Gebäuden oder alten Lagerhallen auf der Insel Java oder aus Indonesien. Ethnicraft arbeitet eng mit der Regierungsbehörde zusammen, die für die Verwaltung der Teakholz-Plantagen zuständig ist, die ursprünglich vor 150 Jahren von den Niederländern angelegt worden waren. Das Eichenholz stammt aus Frankreich oder aus nachhaltig bewirtschafteten europäischen Wäldern. Der Nussbaum kommt aus Amerika. Die Ethnicraft-Möbel tragen das FSC® Label und die zunehmend aus wiederverwertetem Holz gefertigten Produkte wurden mit dem Label FSC® 100 % Recycling ausgezeichnet. Die Marke besitzt das FSC® COC Zertifikat, das die Rückverfolgbarkeit während der gesamten Lieferkette gewährleistet.

Die Möbel aus massivem Teakholz werden in Indonesien hergestellt. Durch die Entscheidung, die Fabrik in Indonesien einzurichten, schränkt Ethnicraft einerseits unnötige Warentransporte und die daraus entstehenden Umweltschäden ein und unterstützt andererseits die lokale Wirtschaft und Bevölkerung durch die Schaffung von Arbeitsplatz- und Ausbildungsmöglichkeiten, sowie durch die Einführung einer Arbeitssicherheit. Überdies bietet die Anstellung der Lokalbevölkerung, die im Allgemeinen nur wenig über Nachhaltigkeit informiert ist, die Möglichkeit diese Werte mitzuteilen und das Bewusstsein der Bevölkerung zu diesem Thema in ihrem Alltag zu wecken.

Die Stoffe werden aus besten Webgarnen hergestellt, die hauptsächlich in Belgien, Frankreich, Italien, Peru und Pakistan produziert werden. Ethnicraft arbeitet vorrangig mit Naturfasern - beispielsweise Baumwolle, Wolle und belgisches Leinen. Die Füllungen der Kissen aus Entenfedern werden in den Niederlanden hergestellt und sind Downpass und Oeko-Tex 100 zertifiziert.

 

Die Produktionsabfälle werden wiederverwertet: das Sägemehl als Brennstoff für die Trockenöfen, die Holzabfälle als Grundwerkstoff oder als Dichtungen für die Platten.

Die Ethnicraft-Möbel sind solide und auf Langlebigkeit ausgelegt. Um höchste Qualität, Widerstandsfähigkeit und Sicherheit zu gewährleisten, werden alle Produkte bei Ethnicraft während des gesamten Entwicklungsprozesses für den häuslichen Gebrauch auf einem Niveau getestet, das die strengsten Industrienormen für Möbel erfüllt oder übersteigt.

 

Herkunftsland:

Belgien


Diese Marke kommt aus:

Belgien
Suche verfeinern
Kategorie
Preis
  1. bis 200 € (14)
  2. 200 € - 250 € (8)
  3. 250 € - 300 € (8)
  4. 300 € - 350 € (3)
  5. über 350 € (57)
Farbe
Material

Alle Produkte der Marke Ethnicraft

Seite
  • 1
Seite
  • 1